Mai 2009

Datum Wetter Tagebucheintrag
25.05.2009  

1078. Baustellentag

Alle Angebote sind inzwischen eingegangen. Davon eines mündlich. Und davon halte ich nun mal gar nichts. Die preislichen Unterschiede sind schon sehr deutlich. Das teuerste liegt gut 200,- Euro über dem günstigsten.

Entschieden haben wir uns für das mittelpreisige Angebot. Wir kennen die Firma und deren Mitarbeiter aus Altenstadt und sind bisher immer gut beraten worden. Ausserdem haben wir von dort schon immer unsere Baustoffe bezogen.

Der zweite Platz geht an einen Baumarkt in Hanau. Leider war man nur in der Lage mir ein telefonisches Angebot zu machen. Ich hätte also nichts schriftliches in der Hand gehabt. Obwohl wir mit dem Baumarkt zufrieden sind, werden wir dort nicht bestellen. Die Preisdifferenz beträgt sowieso nur ein paar Euro zu unserem Favoriten.

Platz 3 belegt ein Baustoffhandel aus Büdingen. Hier hätte ich eigentlich gedacht, das günstigste Angebot zu bekommen. Doch Fehlanzeige. Das Angebot war zwar schnell bei uns, doch der Endpreis rechnet sich nicht. Da könnte man günstiger einkaufen, wenn das Material persönlich eingekauft würde.

Auf den letzten Platz kommt ein Baustoffhandel aus Florstadt. Das hatte ich auch erwartet. Aus der Not heraus habe ich dort ein paar Mal einkaufen müssen. Zum Glück waren es immer nur Kleinigkeiten. Doch die Preise waren und sind immer noch viel zu hoch und das Material nicht besser also anderswo.
Mich wundert es bis heute, dass für die Leute aus dem Baugebiet Ranstadt nicht ein Bauherrenrabatt angeboten wurde. Der Laden hätte sich letztendlich dumm und dusselig verdient. Zwischen Baugebiet und Baustoffhandel liegen nur 5km. Wer kein Geld verdienen will, kann auhc nicht dazu gezwungen werden. Und im Baugebiet sieht man nur LKW anderer Baustoffhändler. Warum bloss?

10.05.2009  

1063. Baustellentag

Heute habe ich mal ein paar Angebote angefordert für Betonplatten und Randsteine. Die benötige ich für das Fundament der Gartenhütte und die geplante Terrassenerweiterung. Wegen der Menge und dem daraus resultierenden Gewicht ist eine Abholung durch uns nicht möglich.

Es sollen sein

  • 120 Betonplatten 50 x 50cm
  • 120 Betonplatten 30 x 30cm
  • 50 Randsteine 1m x 30cm
  • Lieferung

    Mal sehen wie schnell die angeschriebenen Firmen auf unsere Anfrage reagieren.

  • 04.05.2009  

    1057. Baustellentag

    Nach 4 Wochen bin zumindest ich wieder arbeitsfähig. Ausser regelmässig den gesäten Rasen wässern ist also nichts weiter passiert. Der Rasen entwickelt sich so langsam. Allerdings hat auch einiges an Unkraut den Weg ans Licht gefunden. Hier muss per Hand mal gezupft werden. Allerdings möchte ich noch nicht den gerade spriessenden Rasen betreten und wieder alles platt treten. Ich bin also hin und her gerissen zwischen "Das Unkraut muss unbedingt raus" und "Ich kann doch nicht den frischen Rasen platt treten".

    Schön ist zur Zeit, dass es hin und wieder mal regnet und das Rasensprengen somit für mich ausfällt. Gegen den Regen spricht, dass ich deshalb nicht weiter das Fundament für das Gartenhaus in Angriff nehmen kann. Man(n) kann eben nicht alles haben.