I Muvrini 2008 in Mainz

Unser erstes Konzert von I Muvrini konnten wir im Februar 2008 in Mainz erleben und vor allem geniessen. Endlich konnten wir die Gruppe mal Live erleben.

Zwar wurde der Ort vom Veranstalter zwei mal verschoben. Doch die Christuskirche hat sich als die beste Örtlichkeit herausgestellt, die man sich vorstellen kann. Schon früh sind wir nach Mainz gefahren und konnten es kaum erwarten. Nach einem Stadtbummel haben wir uns dann mit vielen anderen Muvramichi (amichi d'I Muvrini), also Freunde von I Muvrini, vor dem Eingang eingefunden. Irgendwann war es dann soweit. Wir konnten endlich rein und haben ungeduldig auf den Beginn gewartet.

Endlich. Unter tosendem Applaus von geschätzten 400 Muvramichi betrat die Band die kleine Bühne und begann das Konzert.
Melodien die einem, auch wenn man die Spache nicht versteht, unter die Haut gehen. Merkt man doch am Klang die Wehmut oder auch die Lebensfreude der Korsen. Dazu noch die tolle Atmosphäre in der Kirche und ein Publikum, welches mit geht. Das macht I Muvrini aus. Sie verstehen es alle Zuhörer in ihren Bann zu ziehen. Auch deshalb, weil das Publikum, und sogar wir, gemeinsam mit I Muvrini zwei Lieder mitsingen konnten.

Die 2,5 Stunden sind viel zu schnell vorbei und wenn es nach uns gegangen wäre hätten wir noch stundenlang die Musik geniessen können. Doch auch das schönste Konzert muss leider mal zu Ende gehen und mit ein bisschen Fernweh haben wir uns wieder auf den Heimweg gemacht und uns auf unseren Urlaub auf Korsika gefreut. Im September 2008 3 Wochen Korsika pur.